Logos: BMVBS und BMVg BFR Vermessung
Startseite·Hilfe·Kontakt·Impressum
RichtlinientextSystemkatalogeServiceAktuellesForumLISA-Bund.de
Sie sind hier: Startseite > Richtlinientext > Anlage 3 LAP-Übersicht > Zeichenvorschrift

Anlage 3 LAP-Übersicht

A 3.1 Zeichenvorschrift für die LAP-Übersicht

(1) Die LAP-Übersicht ist im Regelfall auf der Grundlage einer aktuellen Übersichtskarte der Liegenschaft anzufertigen. Für die Darstellung ist die Zeichenvorschrift des Signaturenkataloges (Anhang C) maßgebend, soweit im Folgenden keine anderen Regelungen getroffen werden.

(2) Die LAP-Übersicht ist grundsätzlich in der Form eines Blattes anzufertigen. Die Blattgröße ist von der Liegenschaftsgröße, dem Maßstab und der Übersichtlichkeit abhängig.

(3) Der Maßstab für die LAP-Übersicht ist an die Liegenschaftsgröße anzupassen. Es sind lediglich runde Maßstäbe, z. B. 1:1000, 1:2500 oder 1:5000, zu wählen. Die Übersichtlichkeit der LAP-Übersicht darf durch die Maßstabswahl nicht beeinträchtigt werden.

(4) Für die LAP-Übersicht sind nachfolgende Darstellungen anzuwenden:

Darstellungen in der LAP-Übersicht

Darstellung

Art des Netzpunktes

LAP vermarkt, gesichert, topographisch eingemessen

LAP Messwerte aus Bestimmung in Teilnetzen liegen vor

LAP ausgeglichene Koordinaten aus freier Netzausgleichung liegen vor

LAP ausgeglichene Koordinaten im amtlichen Bezugssystem der Vermessungsverwaltung liegen vor

LAP, der als Transformationspunkt für die Überführung von GNSS-Messungen genutzt werden kann

AP der Vermessungsverwaltung als Anschluss­punkt für das LAP-Netz

TP der Vermessungsverwaltung als Anschluss­punkt für das LAP-Netz

liegenschaftsbezogener Polygonpunkt, nicht nach den Vorgaben der Baufachlichen Richtlinien Vermessung bestimmt