Aktuelle Zeit: 19.11.2017,12:34

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Stammumfang von Einzelbäumen
BeitragVerfasst: 16.12.2011,08:41 
Hallo,

in der Beschreibung zum Objekt "Baum" 831 3200 ist folgendes zu lesen: "Einzeln stehende Laubbäume sind ab einem Stammumfang von 10 cm aufzumessen. Zur Erzielung einer fachlich notwendigen höheren Baumdichte (z.B. für ein Baumkataster) kann das Erfassungskriterium von 30 cm Stammumfang reduziert werden." Wie sind diese meiner Meinung nach widersprüchlichen Aussagen zu werten ? Gibt es Erfassungsunterschiede zwischen Laub- und Nadelbäumen ?

Allen Forenteilnehmern möchte ich an dieser Stelle schon mal ein Frohes Fest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2012 wünschen !


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stammumfang von Einzelbäumen
BeitragVerfasst: 27.01.2012,17:16 
Offline

Registriert: 27.07.2005,14:03
Beiträge: 3
Sehr geehrter Herr Bulang,

zu Frage 1:
Hier hat sich wohl bei der letzten Überarbeitung ein Fehler eingeschlichen. Der Baumumfang der aufzunehmenden Bäume wurde von 30cm auf 10cm heruntergesetzt. Somit kann die Aussage "Zur Erzielung einer fachlich notwendigen höheren Baumdichte (z.B. für ein Baumkataster) kann das Erfassungskriterium von 30 cm Stammumfang reduziert werden."
entfallen - leider wurde dies von mir bei der Prüfung übersehen.
zu Frage 2:
Da der Nadelbäume in der Regel bis auf den Boden beastet ist wird bei der Erfassung der Stammumfang nicht berücksichtigt - Erfassung wie Einzelstrauch.
Sind "ältere Nadelbäume" hochgeastet sind sie wie Laubbäume zu erfassen.

Mit freundlichen Grüßen

Roland Schmidt


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stammumfang von Einzelbäumen
BeitragVerfasst: 19.10.2016,11:32 
Offline

Registriert: 19.10.2016,11:10
Beiträge: 1
Hallo,

in Ergänzung meine Anfrage vor Jahren ist jetzt folgendes Problem bei der Datenqualifizierung aufgetaucht: Ein mehrstämmiger Laubbaum wurde mit dem Objektteil Stammumfang von 2x65 cm beschrieben. Zulässig ist jedoch nur ein numerischer Wert. Wie sind in der Praxis mehrstämmige Bäume hinsichtlich Stammumfang und Kronendurchmesser zu definieren, um zulässige Werte für die Konvertierung zu erhalten ?

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Bulang


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Stammumfang von Einzelbäumen
BeitragVerfasst: 30.11.2016,15:05 
Offline

Registriert: 27.07.2005,14:03
Beiträge: 3
Sehr geehrter Herr Bulang,

mehrstämmige Bäume werden als ein Baum betrachtet. D.h.es wird ein Stammumfang und ein Kronendurchmesser angegeben. Zur Festlegung des Stammumfangs von mehrstämmigen Bäumen ist in den "FLL-Gütebestimmungen für Baumschulpflanzen" folgende Festlegung getroffen:
"Bei mehrstämmigen Bäumen ergibt sich der Gesamtstammumfang aus der Summe des Umfangs der einzelnen Stämme." Bei Ihrem Beispiel beträgt somit der Stammumfang 130 cm.

Mit freundlichen Grüßen

Roland Schmidt


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de